Live vom Kongress

Tantra in der Psychotherapie?

Zweiter Internationaler Kongress für

Echte Psychotherapie, Psycholyse und

Alternative Psychiatrie

Samstag, 20. Juni 2015

 

Der Kongress fand am Samstag seine Fortführung mit Fachvorträgen, welche sich vertiefend mit dem Thema Tantra in der Echten Psychotherapie auseinandersetzten. Musik und die Gedichte von Danièle Nicolet Widmer liessen die Essenz von Tantra spürbar werden.

Performance-Highlights aus der Kirschblütengemeinschaft fanden am Abend ein begeistertes Publikum.

 

 

Zweiter Internationaler Kongress für

Echte Psychotherapie, Psycholyse und

Alternative Psychiatrie

Freitag, 19. Juni 2015

 

Der Kongress fand am Freitagnachmittag seinen Auftakt. Themen wie weißes und rotes Tantra, Neotantra und der Quantensprung in ein tantrisches Leben  standen im Mittelpunkt der ersten Vorträge.

Die authentischen Redebeiträge und Gedichte zu Tantra und  Erwachsen werden in der Gemeinschaft entzündeten am frühen Abend einen tantrischen Funken von Verbundenheit im Saal, den im Anschluss die musikalischen Darbietungen der Jugendband weitertrugen. Viel Lob erfuhr am Abend der Dokumentarfilm „Liebe X“, in denen viele Menschen zu Wort kommen, die ihre unterschiedlichen Sichtweisen auf die Liebe zum Ausdruck bringen.

 

 

Kontakt Presse

Anke Edelbrück

anke-edelbrueck(at)

froeschernhaus.ch

079 410 55 80

„Entdecke hier einen Weg, den mein Psychologiestudium noch nicht einmal anritzt. Meine Intuition wird bestätigt – der Weg der Liebe ist definitiv der Richtige. Habe einen Shit Storm geerntet, als ich diesen Kongress in meiner Master Psychologie Gruppe gepostet habe. Alle hatten Argumente dagegen, aber niemand von den Studentenkollegen wollte mit auf den Kongress kommen und danach darüber diskutieren.“

Peter J., Trier

„Endlich hat man das Thema Tantra und Sexualität – was so häufig missverstanden wird – professionell angepackt. Einen Anfang gemacht, der Klarheit und Bodenständigkeit in die Thematik bringt.“

 

Barbara S., Schweiz

“Mir gefällt die Verbindung zwischen Fest und Kommunikation.”

Trevor G.

“Ich erlebe Momente des Berührtseins, auch zwischen den vielen Worten.”

Elisabeth M.

“Schade, dass keine Dorfbewohner anwesend sind, die sich nicht zur Kirschblütengemeinschaft zählen.”

Lothar K.

„Schöne Atmosphäre, spannende Vorträge. Gefallen hat mir auch das Einbezogen sein als

Zuhörer bei dem Tanz und der Geräuschkulisse. Gute Abwechslung von Vorträgen und

Musik – ein tolles Programm.“ 

Andreas Sp. , Liestal

„Still, unangestrengt, schön aufzunehmen, heilsam und sehr informativ.“

Irene H., München

„Verschieden. Der erste Vortrag war warm herzlich, hat mich persönlich angesprochen. Beim zweiten Vortrag fühlte ich mich wie zu Hause vor dem Fernseher – der Redner sprach zu einem anonymen Publikum, das noch nicht viel von Tantra gehört hat – ein bisschen eine Werbeveranstaltung für den Redner. Der tantrische Tanz nach diesem Vortrag hatte wieder mehr Verbindendes.“

Stefanie S., Aachen

„Den zweiten Vortrag fand ich sehr bereichernd. Spannend seinen Horizont zu erweitern, was andere Luet zu Tantra sagen. Wichtig, dass man verschiedene Sachen anlueget, so kann man herausfinden, wo es einen hinzieht.“ 

Marco P., Zürich

„Inspirierend. Der tantrische Tanz hat mich ohne viele Worte zu mir selbst gebracht.

Die Texte bereichernd.“ 

Alwin G., Darmstadt

„Am Anfang fühlte ich einen kleinen Klumpen im Bauch. Beim zweiten Vortrag hat sich der Klumpen dann langsam aufgelöst. Mit einfachen Worten hat Andro mir Tantra näher gebracht. Es ist etwas, was du lernen kannst, wenn du dies und das tust. Toll fand ich den tantrischen Tanz danach, witzig! Erst habe ich noch gedacht wie bescheuert das wohl für einen Außenstehenden aussieht, hatte dann aber schöne Begegnungen.“ 

Silvan B., Zürich

„Bist du die Liebe? Bist du Tantra?“

„Bist du die Liebe? Bist du Tantra?“

Kongress Gehört Tantra in die Psychotherapie? Dieser Frage sind am zweiten internationalen Kongress für Echte Psychotherapie, Psycholyse und Alternative Psychiatrie rund 20 Referenten nachgegangen. Ebenso 200 Interessierte, die sich alltäglich – oder gar nie – mit... mehr lesen
Tantra in der Psychotherapie?

Tantra in der Psychotherapie?

Zweiter internationaler Kongress für Echte Psychotherapie, Psycholyse und Alternative Psychiatrie 19.– 21. Juni 2015 Therapeutisch-Tantrisch-Spirituelle Universität Lüsslingen-Nennigkofen,... mehr lesen
Stellungnahme zum Inzesttabu

Stellungnahme zum Inzesttabu

Wenn jemand in der Verwirrung steckt, scheint es schier unmöglich zu sein, ihm irgendetwas erklären und beibringen zu können. Der Bericht von Hugo Stamm im Tagesanzeiger online vom 12.02.2015[1] ist ein typisches Beispiel dafür. Da Herr Stamm ziemlich fahrlässig die... mehr lesen